+
Ehrungen mit (v. l.) Petra Roßwirt, Thomas Schnurr, Jürgen Schreiner und Gertrud Hofmann (sitzend). FOTO: KJG

Liederkranz feiert im September

  • schließen

Hungen(kjg). Feierlicher Moment in der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins "Liederkranz 1890": Jürgen Schreiner wurde für 40-jährige passive Mitgliedschaft geehrt, Gertrud Hofmann für 50-jährige Vereinstreue. Gleichzeitig wurde Gertrud Hofmann zum Ehrenmitglied ernannt.

Besondere Konzerte

Der Liederkranz in Hungen hat 136 Mitglieder, davon 40 aktive Sänger, die im gemischten Chor, dem Männerchor und im Shanty-Chor singen. Der Verein begeht 2020 sein 130-jähriges Bestehen; gefeiert werden soll am 19. September. Erfreulicherweise seien im vergangenen Jahr sieben Sänger im Männerchor sowie drei Sänger im gemischten Chor dazugekommen, erklärte die Schriftführerin, Loni Seipp.

Neben den Jubiläumsfeierlichkeiten wird das Treffen der Wilhelmi-Chöre einer der Höhepunkte dieses Jahres sein. Dann wird eine Chorgemeinschaft aus Liederkranz Hungen, Frohsinn Steinheim, Männerchor Garbenteich, gemischtem Chor Ruppertsburg, gemischtem Chor Geiss-Nidda und Blues-Chor einen musikalischen Abend in Laubach gestalten. Weitere Aktivitäten sind das Konzert am "Tag der Lieder" des Chattia-Sängerbundes in Arnsburg (24. Oktober) sowie die Adventskonzerte in Rodheim (1. Advent), Steinheim (2. Advent) und in der katholischen Kirche St. Andreas in Hungen (4. Advent).

Höhepunkt des vergangenen Jahres sei der gemeinsame Auftritt der Wilhelmi-Chöre im Dorfgemeinschaftshaus in Ruppertsburg gewesen, der nach vielen wunderbaren Auftritten mit dem von acht Chören gesungenen "Oh happy Day" ausgeklungen sei und das Publikum begeistert habe, hieß es im Rückblick.

Die Konzertreise an die Saar bescherte den Sängern nicht nur einen gemeinsamen Auftritt mit Fidelio Landsweiler, sondern auch eine Besichtigung der ältesten Stadt Deutschlands, Trier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare