Oben die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, unten die Ehrungen des Hessischen Fußballverbandes, des Sportrkreises und des Turngaus. FOTOS: PAD
+
Oben die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, unten die Ehrungen des Hessischen Fußballverbandes, des Sportrkreises und des Turngaus. FOTOS: PAD

Langjähriges Engagement gewürdigt

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen(pad). Im Rahmen des Festes zum 90-jährigen Bestehen des TSV Frisch auf Bellersheim am Samstag auf dem Sportplatz standen zahlreiche Ehrungen an. Der Turngau Mittelhessen ehrte Liane Angermüller mit der Turngauehrennadel in Silber. André Speier übergab die Auszeichnung für über 20 Jahre Engagement im Verein sowie die Gründung zahlreicher Gruppen, unter anderem des Kinderturnclubs und der Kinderleichtathletikgruppe. "Bei solchen Ehrungen ist 1938 ein gängigeres Geburtsjahr als 1983", scherzte er.

Henry Mohr vom Kreisfußballverband zeichnete drei TSV-Mitglieder mit dem Ehrenbrief des Hessischen Fußballverbandes aus. Martin Diehl erhielt ihn für langjährige Helfer- und Schiedsrichtertätigkeit, Uwe Koch für langjährige Vorstandsarbeit und Robin Stöhr für seine Arbeit als Jugendleiter seit 2002. Matthias Kopf, der seit 1994 im Vorstand ist, wurde mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt.

Die Verdienstnadel des Sportkreises im Landessportbund erhielten Benjamin Müller als langjähriger Organisator bei zahlreichen Veranstaltungen sowie Thomas Schäfer als langjähriges Vorstandsmitglied.

Petra Münch leitet seit langer Zeit die Turnabteilung, war zudem von 1997 bis 2018 Kassiererin. Dafür wurde ihr die Ehrennadel in Bronze verliehen. Damit aus der Anstecknadel keine ansteckende Nadel wurde, verzichtete Henry Mohr darauf, diese wie üblich den Geehrten anzuheften.

Für langjährige Vereinsmitgliedschaft im TSV Frisch auf Bellersheim zeichnete Rainer Angermüller im Rahmen der Jubiläumsfeier aus: Für 20 Jahre Liane Angermüller, Tobias Angermüller, Christian Schurtakow, Kirsten Weilrand, Michael Wolf, Laura Schmitt, für 25 Jahre Jennifer Paul, für 30 Jahre Manfred Diehl und Jo Diehl, für 35 Jahre Martin Diehl, Wolfgang Kreutschner und Peter Reeb, für 40 Jahre Alois Lüftner, für 50 Jahre Klaus Angermüller und Rainer Angermüller, für 55 Jahre Ernst Scheld sowie für 60 Jahre Günter Kälberer und Udo Fischer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare