Längere Öffnungszeiten angestrebt

  • VonRedaktion
    schließen

Hungen (pm). Über 300 Mitglieder, genau 323, hat der Förderverein Freibad Hungen aktuell. Wenn Vorstandssprecher Christoph Fellner von Feldegg dieser Tage auch nur einen Teil bei der Mitgliederversammlung im Freibad begrüßen konnte, zeigt die Zahl doch die Verbundenheit der Hungener Bürger mit »ihrem« Schwimmbad. Corona- und witterungsbedingt fielen die Aktivitäten des Fördervereins etwas geringer aus, doch die Beteiligung am Schwimmbadfest war sehr erfolgreich.

Zudem wurden im Vorjahr erneut zwei große Liegesessel für die Schwimmbadwiese angeschafft, wobei die Fa. Weil (Bellersheim) einen weiteren Kindersessel sponserte.

Neue Aktivitäten gab es auch vom Minigolfplatz zu berichten. Gleich drei verschiedene Gruppierungen haben ihr Interesse an einer Sanierung bzw. Übernahme der schönen Anlage bekundet. Dazu gibt es mit der Stadt Hungen demnächst Gespräche unter Beteiligung des Fördervereins.

Aus den Reihen der Mitglieder wurde angeregt, eine Homepage des Fördervereins einzurichten sowie eine App des Schwimmbades, um besondere Aktivitäten unverzüglich anzeigen zu können.

Abschlussfeier am 11. September

Fellner von Feldegg bedankte sich bei Manuela Kluge und deren Schwimmbadteam für hervorragende Arbeit während der Badesaison. Für 2022 wünschte er sich weitere personelle Verstärkung, damit wie früher ein Frühschwimmen geboten und die Öffnungszeiten bis 20 Uhr verlängert werden können; somit hätten Berufstätige eine bessere Möglichkeit, das Freibad zu nutzen. Gleichzeitig hofft Fellner von Feldegg, dass das Hungener Freibad im Jahre 2022 in das Förderprogramm SWIM der hessischen Landesregierung aufgenommen wird, um notwendige Sanierungsinvestitionen vorzunehmen.

Bei den Vorstandswahlen erklärten die bisherigen Amtsinhaber ihre Bereitschaft, für eine weitere Periode Verantwortung für den Förderverein zu übernehmen. Neu gewonnen werden konnte Lisa Stein als Beisitzerin. Das Vorsitzendenteam besteht aus Fellner von Feldegg, Birgit Reichardt und Günter Schäfer, Schatzmeisterin ist Maria Seibert, Schriftführerin Monika Platzdasch, Beisitzerinnen und Beisitzer sind Karin Eiser, Marianne Schäfer, Gerhard Leib und Lisa Stein. Die Kasse prüfen Marina Meckel und Roland Macht.

Zum Ende der Freibadsaison laden der Förderverein und das Schwimmbadteam zur Abschlussfeier am Samstag, 11. September, 17 Uhr, ins Freibad ein. Am Sonntag, 12. September, ist letzter Badetag 2021.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare