Am Bahnhof in Hungen kam es zu einem Übergriff auf eine Schülerin. (Archiv)
+
Am Bahnhof in Hungen kam es zu einem Übergriff auf eine Schülerin. (Archiv)

Polizeieinsatz

Sexuelle Gewalt gegen Schülerin an Bahnhof im Kreis Gießen – Angreifer festgenommen

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Mehrere Jugendliche werden von einem Mann am Bahnhof Hungen (Kreis Gießen) belästigt. An einer Schülerin vergreift er sich besonders schwer.

Hungen/Gießen - Ärger und Aufregung am Montagabend (12.07.2021) gegen 21 Uhr am Bahnhof Hungen: Ein 25-Jähriger hat dort offenbar mehrere Jugendliche belästigt. Er soll dabei massiv übergriffig geworden sein. Unter anderem begrapschte der Mann aus Lollar eine Schülerin und küsste sie gegen ihren Willen, so die ersten Informationen der Ermittlungsbehörden. Ein 16-Jähriger alarmierte die Polizei, die Beamten konnten den Mann vor Ort überwältigen. Er war erheblich alkoholisiert: Ein erster Alkoholtest lieferte einen Wert von 2,6 Promille.

Der 25-Jährige leistete bei der Festnahme massiven Widerstand gegen die Polizisten: Er ging auf die Beamten los, wie es in einer Meldung heißt. Der Lollarer musste mit Handschellen gefesselt werden. Körperlich verletzt wurde bei dem Vorfall am Bahnhof Hungen niemand.

Bahnhof Hungen: Nach Übergriff auf Jugendliche in Zelle randaliert

Auch in der Zelle der Bundespolizei gab der Festgenommene keine Ruhe: Der 25-Jährige randalierte, beschädigte dabei eine Zellentür. Erst später beruhigte sich der Mann. Zwecks Ausnüchterung musste er eine Nacht auf dem Polizeirevier in Gießen verbringen. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß.

Der Übergriff am Bahnhof in Hungen dürfte jedoch noch deutliche Folgen für den 25-Jährigen nach sich ziehen: Die Bundespolizei hat gegen den Mann aus Lollar Strafverfahren unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie wegen sexueller Belästigung eingeleitet. Zudem werden ihm die Kosten für den Polizeieinsatz auferlegt. Diese dürften sich in diesem Fall im mittleren dreistelligen Bereich bewegen.

Noch nicht gefasst sind die Täter im Fall eines sexuellen Übergriffes in Marburg. Zwei Männer verfolgten eine 18-Jährige durch die halbe Innenstadt und attackierten sie schließlich in einer Gasse der Oberstadt. Nun läuft eine Zeugensuche.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare