Katharina Traoré
+
Katharina Traoré

Koordinatorin für Gemeinwesen

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). In Hungen wurde nun eine Koordinierungsstelle für Gemeinwesenarbeit eingerichtet. Katharina Traoré vom "Zentrum Arbeit und Umwelt - Gießener gemeinnützige Berufsbildungsgesellschaft mbH" übernimmt nun diese Stelle.

Zentrales Ziel der Gemeinwesenarbeit in Hungen ist die Verbesserung von Lebensbedingungen: In Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort und unter Berücksichtigung der vorhandenen Strukturen sollen durch Maßnahmen der Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit sowie durch sozialintegrative Projekte gesellschaftliche Teilhabe gestärkt, Selbsthilfe, bürgerschaftliches Engagement und Vernetzung gefördert werden. Zudem sollen Entwicklungsperspektiven für die Menschen in den Bereichen Integration, Bildung und Beschäftigung verbessert werden.

Um den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Zusammenleben in der Kommune zu stärken, möchte die Gemeinwesenarbeit in Hungen gute Nachbarschaften fördern und dazu auch den Austausch und die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Kulturen unterstützen. Darüber hinaus bildet die Förderung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements, etwa in Vereinen. Alle Hungener können Ideen einbringen und Probleme schildern.

Die Koordinierungsstelle für Gemeinwesenarbeit hat ihren Sitz in den Nebenräumen des Kulturzentrums (Am Zwenger 8, Beratungsraum der ProFamilia und des VPsT). Traoré ist unter 01 51/63 30 51 60 und gwa-hungen@zaug.de erreichbar. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare