28 079 Kilometer

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Eine neue Bestmarke haben die Hungener Bürger in den vergangenen drei Wochen des Stadtradelns gesetzt. 28 079 Kilometer verbrachten die 111 aktiven Teilnehmer der zehn Teams vom 30. Juni bis 20. Juli auf dem Fahrrad. Das waren 8000 Kilometer mehr als 2019. Dies erbrachte eine CO2-Einsparung von circa vier Tonnen.

Bürgermeister Rainer Wengorsch freute sich über das gute Ergebnis: "Ich danke allen Teilnehmenden für ihren Beitrag für den Klimaschutz".

Hervorzuheben ist das Team "Kita Obbornhofen Plus" mit den meisten aktiven Radlern und einer erbrachten Kilometerleistung von über 8800 Kilometern. Aber auch die "3 Mittwochsradler" steuerten als zweitbestes und zweitgrößtes Team mit 24 Radlern über 8200 Kilometer bei.

Einige kleinere Teams beeindruckten dafür mit sehr starken Einzelfahrern und einer dementsprechend hohen Kilometerleistung pro Kopf. So kam das "Erdinger-Rad-Team Bellersheim" zu Dritt auf über 1500 Kilometer. Auch die Teams "Die Grünen", "Stadtverwaltung", "Volksbank Mittelhessen" und "EFC 1899 Hungen" erreichten jeweils über 1000 Kilometer. Überflügelt wurden diese starken Einzelleistungen aber noch von Sabine Bender, die für das Team "Kunstradfahren" alleine 947 Kilometer beisteuerte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare