Kein Volkswandern mehr

  • schließen
  • Patrick Dehnhardt
    schließen

Das Volkswandern in Trais-Horloff wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Wie der Verein auf seiner Jahreshauptversammlung mitteilte, lockte es im vergangenen Jahr nur 651 Wanderer und damit 220 weniger als im Vorjahr an. Aufgrund der gesunkenen Teilnehmerzahl sowie dem Problem, genügend Helfer zu finden, strich der Verein die Veranstaltung. Das Apfelweinfest und die Weihnachtsfeier der Ortsvereine waren hingegen wieder gut besucht. Der Feuerwehrverein hat laut Rechnerin Sabine Betzl nun 199 Mitglieder.

Das Volkswandern in Trais-Horloff wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Wie der Verein auf seiner Jahreshauptversammlung mitteilte, lockte es im vergangenen Jahr nur 651 Wanderer und damit 220 weniger als im Vorjahr an. Aufgrund der gesunkenen Teilnehmerzahl sowie dem Problem, genügend Helfer zu finden, strich der Verein die Veranstaltung. Das Apfelweinfest und die Weihnachtsfeier der Ortsvereine waren hingegen wieder gut besucht. Der Feuerwehrverein hat laut Rechnerin Sabine Betzl nun 199 Mitglieder.

Der Tod des Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Hublitz riss eine schmerzhafte Lücke. Dem Vorstand fehlen nun neben einem dritten Gremiumsmitglied der Schriftführer, der Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung sowie ein Räumchenwart. Die Posten konnten auf der Versammlung nicht besetzt werden.

Seit 50 Jahren Mitglied im Feuerwehrverein sind Albrecht Lind, Lothar Lauer und Werner Fischer. Sie nahmen die Ehrung hierfür ebenso wie Florian Duckheim für 25 Jahre und Marvin Betzl für 15 Jahre persönlich entgegen. In Abwesenheit wurden zudem Gabriele Kranich, Thomas Schneider, Jörg Rudolf, Marko Fischer und Roland Dreyer für 40 Jahre und Sirko Lucke, Werner Kappes, Jens Hublitz, Christina Puschner und Anna Lena Rusche für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare