Hungener Wald schützt das Klima

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Der Hungener Wald hat eine wichtige Funktion für den Klimaschutz. Dies teilt Bürgermeister Rainer Wengorsch in einer Pressemitteilung mit. Die Schäferstadt und der Verband der Hessischen Waldbesitzer beteiligen sich an der bundesweiten Informationskampagne "Wald als Klimaschützer".

Die Wälder in Hungen - und in ganz Deutschland - leisten als Kohlendioxidspeicher einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz, schreibt der Bürgermeister. "Jeder Hektar Wald absorbiert pro Jahr durchschnittlich acht Tonnen CO2."

Der Hungener Wald mit insgesamt etwa 1100 Hektar Fläche erfüllt damit eine wichtige Klimaschutzfunktion. Er besteht zu fast 50 Prozent aus Buchen und zu über 20 Prozent aus Eichen. Insgesamt dominieren die Laubbaumarten mit 88 Prozent. "Der Schutz unseres Waldes hat direkte Auswirkungen auf das Klima", schreibt Wengorsch. "Wir müssen uns in Zeiten des Klimawandels verstärkt der Pflege unserer Wälder widmen." Aufgrund von Dürren würden verstärkt trockenheitsresistentere Baumsorten gepflanzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare