GAL Digital

Hungener Agentur erhält Innovationspreise

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Hungen(pm). Die GAL Digital GmbH mit Sitz in Hungen hat zwei Preise eingeheimst: Sie wurde als eines der innovativsten Unternehmen in Deutschland ausgezeichnet und erhielt den German Brand Award in Gold für ihren Marken-Relaunch. Gleichzeitig startet GAL Digital einen neuartigen Kommunikationsweg. Dieser soll lokalen Händlern und Dienstleistern helfen, Online-Shopping in Geschäften vor Ort zu ermöglichen.

Bereits zum vierten Mal gewann GAL Digital jetzt die Auszeichnung "TOP 100" und darf sich damit weiter zu den 100 innovativsten Mittelständlern in Deutschland zählen. Vergeben wird die Auszeichnung in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren. Dabei beeindruckte GAL Digital laut eigenen Angaben des Unternehmens besonders in den Kategorien "Innovationsklima" und "Außenorientierung/Open Innovation".

Für den neuen Markenauftritt erhielt GAL Digital den German Brand Award in Gold. Der Rat für Formgebung und das German Brand Institute zeichnen damit erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige -kommunikation aus. In der Begründung ihrer Entscheidung lobt die Jury des Awards das neue Design "als sehr seriös und professionell". Der Auftritt schaffe es, "ein hohes Maß an Neugier und Interesse zu wecken".

Aktuell präsentiert das Hungener Unternehmen mit "accioca" eine regionale Alternative zum Online-Shoppen. Diese soll als digitale Ladentür Kunden wieder zurück in den Einzelhandel vor Ort bringen. Interessenten können ein Produkt oder eine Dienstleistung über die Internetseite www. accioca.comsuchen. Die Anfrage wird in Echtzeit an regionale Händler und Dienstleister gesendet. Die Anbieter entscheiden, ob sie die Anfrage annehmen möchten oder nicht. Kommt ein Kauf zustande, kann die Ware im Laden abgeholt oder geliefert werden. Damit sollen Käufe wieder zurück in den stationären Einzelhandel geholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare