+
Drei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls zwischen Hungen und Villingen. Ein Frontalcrash wurde dabei gerade noch vermieden.

Unfall mit drei Verletzten

Unfall mit drei Verletzten - Straße bei Hungen nach Karambolage gesperrt

  • schließen

Drei Personen sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3137 zwischen Hungen und Villingen verletzt worden.

Hungen - Drei Personen sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3137 zwischen Hungen und Villingen verletzt worden. Eine Autofahrerin war aus zunächst ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Straße musste für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Unfall bei Hungen: Frontalcrash gerade so verhindert

Wie die Polizei mitteilte, war kurz vor 11 Uhr eine 68-jährige Frau aus Villingen in ihrem Opel Corsa von Hungen kommend unterwegs, als sie plötzlich auf die Gegenspur steuerte. Der 61-jährige Fahrer eines Touran aus Reichelsheim, der in der Gegenrichtung unterwegs war, konnte laut Polizei dem frontalen Crash gerade so ausweichen. Die beiden Fahrzeuge stießen mit den Kotflügeln aneinander, wobei der Corsa herumgeschleudert wurde und im Straßengraben landete.

Unfall bei Hungen: Drei Verletzte auf L3137

Die Fahrerin des Corsa wurde dabei verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des Touran sowie sein 60-jähriger Beifahrer aus Laubach erlitten leichte Verletzungen und wurden zur Abklärung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren ein Notarzt und zwei Rettungswagen der Johanniter. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Freiwillige Feuerwehr Hungen.

Den Sachschaden der Karambolage bezifferte die Polizei mit rund 10 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare