Adventskalender am Kulturzentrum

In Hungen leuchtet das erste Fensterbild

Seit vielen Jahren wird das Kulturzentrum Am Zwenger in der Vorweihnachtszeit zum großen Adventskalener umfunktioniert. Carsten Butteron, der Vorsitzende des Gewerbevereins, erwähnte, dass die Aktion nunmehr zum 18. Mal stattfindet. Seinerzeit hatte Horst Reichhardt beim Zählen der Fenster festgestellt, dass es genau 24 sind. Der Hungener Künstler Peter Schmiedl gestaltete dann für jedes Fenster ein Bild. Tag für Tag wird bis Heiligabend ein neues beleuchtet.

Seit vielen Jahren wird das Kulturzentrum Am Zwenger in der Vorweihnachtszeit zum großen Adventskalener umfunktioniert. Carsten Butteron, der Vorsitzende des Gewerbevereins, erwähnte, dass die Aktion nunmehr zum 18. Mal stattfindet. Seinerzeit hatte Horst Reichhardt beim Zählen der Fenster festgestellt, dass es genau 24 sind. Der Hungener Künstler Peter Schmiedl gestaltete dann für jedes Fenster ein Bild. Tag für Tag wird bis Heiligabend ein neues beleuchtet.

Butteron bedankte sich bei der Evangelischen, Katholischen und Neuapostolischen Kirchengemeinde, die die Eröffnung mit einem Ökumenischen Gottesdienst gestalten. Mit dabei auch der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde aus Rodheim und Langd unter Leitung von Vivien Ziehl und der Chor der Neuapostolischen Gemeinde. Bürgermeister Rainer Wengorsch warb darum, in der Weihnachtszeit auch diejenigen Menschen nicht zu vergessen, die am Rande stehen.

Michael Ehrensberger, der Gemeindevorsteher der Neuapostolischen Kirche, sowie die Pfarrer Marcus Kleinert und Martin Sahm lasen Geschichten rund um den Advent. (Foto: tr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare