Bezahlbare Appartements

Horlofftal eG schafft in Inheiden neue Wohnungen

  • schließen

Hungen (ti). Günstige Appartements sind landauf, landab gefragt, die Schaffung bezahlbaren Wohnraums in Politik und Medien ein Dauerthema. Die Wohnungsbaugenossenschaft Horlofftal eG will handeln und in Inheiden ein bestehendes Mehrfamilienhaus aufstocken. Für die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplanes gaben die Mitglieder des Bauausschusses am Montagabend grünes Licht. Einstimmig.

Seit 1971 steht das Mehrfamilienhaus in der Egerlandstraße 21 in Inheiden. Sechs Wohnungen sind vorhanden. Im Zuge einer anstehenden energetischen Sanierung will die Horlofftal eG das Gebäude um ein drittes Vollgeschoss erweitern und damit drei zusätzliche Wohnungen schaffen. Da der Bebauungsplan für diesen Bereich aber nur zwei Geschosse vorsieht, ist eine Änderung notwendig, mit der außerdem die Baugrenze angepasst und der Geltungsbereich komplett als "Allgemeines Wohngebiet" ausgewiesen werden soll. Derzeit ist ein Teil des Areals noch als Verkehrsfläche, ein anderer als öffentliche Fläche mit Zweckbestimmung Spielplatz festgesetzt. Bereits heute besteht eine erhebliche Diskrepanz zwischen diesen Festsetzungen und der tatsächlichen Nutzung.

Da das Bauleitplanverfahren, dessen Einleitung seitens der Horlofftal eG im Februar beantragt wurde, der städtebaulich gewünschten Nachverdichtung und somit dem schonenden Umgang mit Grund und Boden dient, kann es im beschleunigten Verfahren erfolgen. Heißt konkret: einmalige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie der Öffentlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare