Nicole und Frank Anhäuser übergeben den Scheck an Agathe Venedey-Grenda. FOTO: PAD
+
Nicole und Frank Anhäuser übergeben den Scheck an Agathe Venedey-Grenda. FOTO: PAD

Hof-Apotheke spendet für Uli-Seibert-Schule

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen(pad). 2020 gab es für den Verein "Schulpartnerschaft Mosambik" viele schlechte Nachrichten, die schlimmste kam zum Jahresende: Ein Sturm riss das Dach eines Gebäudes der Uli-Seibert-Schule weg. Unterricht war in der Regenzeit nicht mehr möglich. Doch nach einem Spendenaufruf in der Gießener Allgemeinen Zeitung und im "Hungener Wochenblatt" sieht es nun wieder gut für die Schule aus.

Auch Nicole und Frank Anhäuser wurden auf den Hilferuf des Partnerschaftsvereins aufmerksam. "Unsere Kinder haben an der Gesamtschule Hungen das Abitur gemacht, wir fühlen uns darum auch der Partnerschule sehr verbunden", berichtet Nicole Anhäuser. Nun übergaben Nicole und Frank Anhäuser 1000 Euro an den Schulpartnerschaftsverein.

Agathe Venedey-Grenda dankte bei der Scheckübergabe für die großzügige Unterstützung. Über den Spendenaufruf kamen über 30 000 Euro zusammen. Dadurch kann nicht nur das Dach repariert, sondern auch die 1991 errichtete Schule wieder auf Vordermann gebracht und ihr Erhalt für die kommenden Jahre gesichert werden. "Dank der Spende der Hof-Apotheke können wir die Gebäude jetzt auch anstreichen", erklärte Venedey-Grenda.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare