pad_langd_290721_4c_2
+
Das alte Raiffeisengebäude hätte das gesamte Bild ausgefüllt. Ein Großteil ist bereits abgerissen.

Getreideannahme ist Geschichte

  • Patrick Dehnhardt
    VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Hungen (pad). Einst standen die Landwirte dort Schlange, um ihr Getreide abzuliefern. Doch diese Zeiten sind schon lange vorbei. Nun wird das alte Raiffeisengebäude in Langd am Ortsausgang Richtung Rabertshausen abgerissen.

Neue Nutzung

Die Raiffeisen hatte früher zwei Standorte in Langd: Das Lager in der Hiesbach sowie die Getreideannahme in der Lindenstraße. Bereits seit Jahrzehnten wurde dort kein Getreide mehr angenommen. Das Gebäude stand lange Zeit leer, hatte wechselnde Besitzer und verschiedene Nutzungen. Nun ist sein Ende gekommen. Die Demontagearbeiten sind in vollem Gange, am Mittwoch standen nur noch Teile des Holzgebälks.

Das Grundstück erhält nun eine neue Nutzung: Auf dem Gelände soll eine Wohnbebauung erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare