Vertrag unterzeichnet

Gesamtschule und Hochwald kooperieren

  • VonRedaktion
    schließen

Hungen (pm). Schon lange kooperieren die Gesamtschule Hungen und die Molkerei Hochwald Foods GmbH in Form von Praktika oder Unternehmensvorstellungen im Unterricht. Jetzt haben Katrin Walz, Koordinatorin der Berufs- und Studienorientierung an der Gesamtschule, und die Ausbildungsleiterin von Hochwald Foods, Tanja Bormann, die Zusammenarbeit auch vertraglich besiegelt.

Ziel sollen dauerhafte und wiederkehrende Maßnahmen sein, um die Schüler an das Berufsleben in einem milchverarbeitenden Unternehmen heranzuführen. Dazu zählen die Vorstellung des Spektrums von unterschiedlichen Berufen und beruflichen Perspektiven, das Hochwald bieten kann. Somit ist diese Kooperation ein Teil des Gesamtkonzeptes der beruflichen Orientierung an der Gesamtschule.

Walz begrüßt die Zusammenarbeit, da sie Chancen für die Schule, das Unternehmen und vor allem die Schüler biete. Bormann erklärt, Ziel sei es, Jugendlichen das Arbeitsleben in einer Molkerei zu erläutern und durch Praktika, Bewerbertrainings und Unterrichtskooperationen Starthilfe ins Berufsleben zu leisten.

Hochwald produziert am Standort Hungen Milchprodukte wie ESL-Milch, Speisequark und frische Sahne. Im Jahr 2020 erhielt das Unternehmen für das Werk Hungen vom Zentralverband Deutscher Molkereien die Auszeichnung »Ausbildungsbetrieb des Jahres«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare