+
Stellvertretender Vorsitzender Hans Jürgen Paul (l.) und Vorsitzender Ronald Reuter (r.) ehren Kurt Müller. Foto: pad

Germania freut sich über neue Mitglieder

  • schließen

Hungen(pad). Auf ein gutes Jahr blickte der Bellersheimer Gesangverein Germania zurück - und startete ebenso erfolgreich ins neue Jahr. Sechs neue Mitglieder, davon zwei aktive Sänger, konnte die Germania in den ersten Monaten dieses Jahres begrüßen, freute sich der Vorsitzende Ronald Reuter auf der Jahreshauptversammlung. Zudem wollen vier weitere Sänger den Projektchor zur 90-Jahr-Feier des TSV Bellersheim unterstützen.

Ein Höhepunkt war der Auftritt zum 1250-jährigen Bestehen des Ortes beim Galaabend "Bellersheim musikalisch". Zusammen mit A-Chor-Do wurde das auf das "Dolle Dorf" umgedichtete Lied "Mein Heimatdorf" gesungen. Auch am Dorfputztag nahm die Germania teil.

Beim historischen Festzug präsentierte sich der Gesangverein mit zwei Wagen. Die Mittelburg wurde gezeigt, zudem aus einem großen Weinfass heraus Lieder mit Akkordeonbegleitung gesungen. Zum Tag der offenen Burgen wurde zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein ein Stand betreut. Im Rahmen des Dorfjubiläumsjahres verschönerten Germania-Mitglieder das Grabengässchen: Ein Beet wurde angelegt und mit Sträuchern bepflanzt, zudem auf 20 Metern Pflaster gelegt.

Auftritte bei Liederabenden des Liederkranzes Melbach, dem Seniorennachmittag sowie dem Open-Air-Singen von Eintracht Berstadt zu deren 175. Jubiläum rundeten das Jahresprogramm ab.

Nach dem Kassenbericht von Rechner Roland Reuter wurde der Vorstand entlastet. Bei den Vorstandswahlen wurden Werner Fuchs und Karl Heinz Weil als Beisitzer wiedergewählt. Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurde Kurt Müller geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare