Förderverein hofft auf Öffnung

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). "Wir hoffen, dass die Landesregierung möglichst bald grünes Licht gibt für die Öffnung der Freibäder in Hessen", erklärte der Vorstandssprecher des Fördervereins Freibad Hungen, Christoph Fellner von Feldegg, nach der mit großem Abstand durchgeführten Vorstandssitzung im Hungener Schloss. Laut Bürgermeister Wengorsch kann das Hungener Freibad dann unmittelbar geöffnet werden. Der Förderverein werde von vielen Bürgern angesprochen, wann es denn in Hungen endlich losgehe.

"Wir gehen davon aus, dass die Verwaltung entsprechend den Bestimmungen ein Hygienekonzept erarbeitet, dass möglichst vielen Hungener Schwimmbadfreunden den Besuch des Freibades erlaubt", schreibt Fellner von Feldegg in einer Pressemitteilung.

Der Förderverein erwartet auch, dass die bisherige Konzeption mit Einzel-, Zehner- und Jahreskarte beibehalten wird. "Viele Mitglieder des Fördervereins nehmen eine Jahreskarte, um das Schwimmbad zu unterstützen, auch wenn sie gar nicht so häufig ins Freibad gehen. Aber auch für die Kinder und Jugendliche ist die Jahreskarte wichtig", erklärt Fellner von Feldegg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare