+
Einmarsch der Nationen: Hundesportler aus zwölf Nationen liefern sich an diesem Wochenende bei den European Flyball Championships spannende Wettkämpfe.

Großveranstaltung

Flyball-EM: 1200 Hundesportler in Obbornhofen - Bildergalerie

  • schließen

Über Nacht hat sich die Einwohnerzahl von Obbornhofen mehr als verdoppelt: Auf dem Sportgelände haben am Freitag die European Flyball Championships begonnen. Über 1200 Hundesportler aus zwölf Nationen treten gegeneinander an.

Ortsvorsteher Willy Zimmer hat für das Spektakel vor seinen Augen nur ein Wort: "Wahnsinn!" Eben noch war der Sportplatz von Obbornhofen leer, jetzt ziehen zu den Klängen von "One Moment in Time" über tausend Menschen mit ihren aufgeregt kläffende Hunde über den Rasen. 

Flyball-EM: 1200 Hundesportler in Obbornhofen - Bildergalerie

 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us
 © us

Vorneweg laufen die Belgier mit ihrer schwarz-rot-goldenen Fahne, die Schlusslichter bilden die Polen und das kleine, fünfköpfige Team aus Russland. Die European Flyball Championships 2019 haben am Freitagmorgen begonnen. Dank dieser Großveranstaltung wird sich an diesem Wochenende die Einwohnerzahl des 850-Einwohner-Dorfes Obbornhofen mehr als verdoppeln.

Flyball-EM: Zwölf Nationen, 900 Hunde

Dass sich über 1200 Hundesportler aus zwölf Nationen mit etwa 900 Hunden auf dem Sportgelände hoch über dem Ort zwei Tage lang spannende Wettkämpfe bieten, ist dem Verein HundesportLich zu verdanken. Er hat sich anlässlich seines zehnjährigen Bestehens um die Ausrichtung der ESC 2019 und den Zuschlag erhalten. Gemeinsam mit dem SKV Obbornhofen haben die Licher eine perfekte Kulisse für dieses Riesenspektakel geschaffen. Weiße Zelte rund um das SKV-Vereinsheim bieten Platz für die Event Lounge, einen Markt für Tierbedarf und die große Bühne. Der Teambereich und drei Wettkampfparcours schließen sich an. Die Wiesen rund um das Sportgelände haben sich in einen riesigen Campingplatz verwandelt. Eigentümer und Pächter haben die Flächen zur Verfügung gestellt, damit die Hundesportler aus ganz Europa hier ihre Wohnmobile, Transporter und Zelte aufstellen können.

Die Schirmherrschaft für die ESC 2019 hat Hessens Europaministerin Lucia Puttrich übernommen. Sie zeigte sich bei der Eröffnungsfeier tief beeindruckt von der Atmosphäre und würdigte nicht zuletzt die Courage von HundesportLich, diesen internationalen Wettkampf zu organisieren - der Verein hat gerade mal 100 Mitglieder. Martin und Saskia Leiß vom geschäftsführenden Vorstand machten klar, dass es ohne die zupackende Hilfe des SKV Obbornhofen mit seinem Vorsitzenden Klaus Jäckel und der Gastfreundschaft aller Obbornhofener nicht gegangen wäre. Nun freuen sie sich auf spannende und rasante Wettkämpfe und auf neue Freundschaften über Ländergrenzen hinweg. "Obbornhofen wird ein guter Gastgeber sein", zeigte sich auch Bürgermeister Rainer Wengorsch gewiss.

Manche Alteingesessene allerdings müssen sich an die vielen Besucher erst noch gewöhnen. Gleich neben dem Haus des Ortsvorstehers zum Beispiel campieren die Belgier mit ihren Vierbeinern. Willy Zimmer lächelt: "Mein Hund hat noch ein paar Probleme mit den Nachbarn..."

Flyball: Darum geht es

Beim Flyball handelt es sich um einen rasanten Staffellauf, bei dem jeweils zwei Mannschaften, bestehend aus vier Hundeführern und vier Hunden, gegeneinander antreten. In Obbornhofen stehen am Samstagnachmittag die Ausscheidungswettkämpfe in den Divisionen 16 bis 21 und am Sonntag die Endläufe der Divisionen 1 bis 15 auf dem Programm. Am Samstagabend spielt ab 21 Uhr die Pop- und Soulband MusicPool auf der Eventbühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare