Fläche für vielfältige Entwicklung

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Die Grünen weisen die Kritik der CDU an ihren Aussagen zum Gewerbegebiet Süd zurück. "Dabei wollen die Grünen lediglich sicherstellen, dass dieser kostbare Boden nicht für ein Logistikzentrum verbrannt wird", schreibt Gerhard Weissler. Die CDU-Fraktion hatte der Ökopartei vorgeworfen, mit dem Gewerbegebiet Wahlwerbung zu betreiben und ihnen vorgehalten, sie hätten die Ausweisung des Gewerbegebietes im Parlement mitgetragen (die GAZ berichtete).

Ja, schreibt nun Weissler, das sei richtig, denn beim Aufstellungsbeschluss ging es "um Flächen für die zukünftige Entwicklung". In diesem Aufstellungsbeschluss sei im Wesentlichen nur die Größe der Fläche mit 22 Hektar festgelegt worden. Gebäudehöhen seien weder im Text der Beschlussfassung noch in der Begründung enthalten.

Mit dem Blick nach Lich hätten die Grünen jetzt nachgelegt und klargestellt, "dass es in Hungen-Süd keine Logistiker geben soll und keine Lagerhallen mit bis zu 20 Metern Höhe".

Im Beitrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Norbert Marsfelde tauchten nun Begriffe wie Angebotsmix auf, der Wettbewerb mit Nachbarkommunen oder flexible Reaktionen auf geänderte Nachfragewünsche. "Mit solchen Nebelkerzen kehrt die CDU den Umstand unter den Tisch, dass bereits ein Unternehmen aus der Logistikbranche Interesse am Gewerbegebiet-Süd bekundet hat, womit eine völlig neue Situation entstanden ist", entgegnen die Grünen. Es bestehe ein großer Unterschied zwischen der grundsätzlichen Zustimmung zur Planung eines Gewerbegebiets und der Zustimmung zur Ansiedlung von Unternehmen der Logistikbranche in der Größenordnung von mehr als 10 Hektar.

Die Grünen in Hungen wollen das Gewerbegebiet behutsam entwickeln. "Das Verhältnis von Fläche zu Arbeitsplätzen zu Steuereinnahmen muss stimmen", sagt Grünen Fraktionsvorsitzender Wolfgang Macht. Die Fläche solle nicht innerhalb kürzester Zeit verbraucht werden, sondern einer vielfältigen Entwicklung dienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare