+
Ein Gruppenfoto mit Symbolwert: Die Jugendarbeit steht bei der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim im Vordergrund.

Feuerwehr feiert Geburtstag

  • schließen

Hungen (pad). Mit 70 Jahren ist ein Mensch in der Regel schon einige Zeit im Ruhestand. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim will zum 70. Geburtstag allerdings niemand ans Aufhören denken. Im Gegenteil: Mit einer Mini- und Jugendfeuerwehr wird hier aktiv daran gearbeitet, dass es in Zukunft auch weiterhin genügend Freiwillige gibt, die im Dorf, aber auch überörtlich ihren Mitmenschen zur Hilfe eilen.

1949 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Seitdem hat sie zahlreiche Einsätze gemeistert. In den letzten Jahren waren die Freiwilligen unter anderem beim Unwetter in Bellersheim sowie dem Werkstattbrand in Utphe in Nachbarorten aktiv. Aber auch bei Hüttenbränden im zum Steinheim gehörenden Wochenendgebiet Wingertsberg war die Feuerwehr immer wieder gefordert.

Eine Feuerwehr braucht immer Nachwuchs. Um die Jugendlichen schon frühzeitig für das Hobby Brandschutz zu begeistern, wurde 2001 die Jugendfeuerwehr gegründet. Um jüngere Kinder zu erreichen, folgte zwei Jahre später die Gründung der Minifeuerwehr. Ab sechs Jahre können hier junge Steinheimer quasi in die Feuerwehrstiefel "hineinwachsen".

Eigene Theatergruppe

Eine Feuerwehr und der dahinter stehende Förderverein ist in einem kleinen Dorf wie Steinheim allerdings für weit mehr als nur Keller auspumpen und Feuer löschen wichtig: Die Veranstaltungen des Feuerwehrvereins sind ein bedeutender Teil des kulturellen Lebens. Darum wurde bereits 1963 begonnen, Musik zu machen. Zunächst als Spielmannszug gegründet, wechselten die Musiker später zur reinen Blasmusik. Mit einem breiten Repertoire ist der Musikzug nicht nur bei Festen der Feuerwehr, sondern auch Konzerten in der Region zu hören.

Seltensheitswert dürfte es jedoch haben, dass eine Feuerwehr eine eigene Theatergruppe besitzt. Die Jugendtheatergruppe ist seit Jahren immer bei der Nikolausfeier zu sehen. Bei der Weihnachtsfeier der Ortsvereine treten die erwachsenen Schauspieler stets auf und können sich hier über viel Applaus freuen. Seit 1999 unterstützt zudem der "Förderkreis Feuerwehr, Musik und Jugendpflege Steinheim" unter anderem die Jugendarbeit der Feuerwehr.

Das Doppeljubiläum - 70 Jahre Feuerwehr, 20 Jahre Förderkreis - wird am nächsten Wochenende groß gefeiert: Am Samstag, 19. Oktober, tritt um 20 Uhr die Gruppe "Meelstaa" im Bürgerhaus Steinheim auf. Karten gibt es bei Kammer Gartengeräte, bei Buck’s Buch und Papierladen Hungen sowie Stoll’s Wirtschaft in Steinheim für 10 Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse kosten sie 13 Euro.

Am Sonntag, 20. Oktober, lädt dann die Freiwillige Feuerwehr ins Bürgerhaus ein. Um 11.30 Uhr können die Zuschauer eine große Schauübung der Jugendfeuerwehr vor dem Bürgerhaus erleben und sich auf das Mittagessen einstimmen. Ab 14 Uhr sorgen die Theatergruppe, der Musikzug und die Nachwuchsmusik für ein buntes Programm. Für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg bereit. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare