Festrede über "unruhige Zeiten"

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen(pm). Der ehemalige Regierungspräsident Dr. Lars Wittek war Festredner des traditionellen Neujahrsempfangs der CDU Hungen in der Volkshalle vor wenigen Tagen. In einem spannenden Vortrag referierte Witteck, Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen über "Das Jahr 2020: Deutschland in unruhigen Zeiten" und stellte außerdem die Frage: Wohin steuern Politik und Wirtschaft?"

Der Vorsitzende der Hungener CDU, Alexander Velten, begrüßte neben Bürgermeister Rainer Wengorsch und Witteck, dessen eindringlicher Vortrag die Zuhörer in seinen Bann zog, auch zahlreiche Mitglieder des CDU-Stadtverbands und Vertreter der im Stadtparlament vertretenen Parteien.

Wengorsch berichtete derweil über vollzogene Projekte im vergangenen Jahr sowie die Haushaltslage der Stadt Hungen und die umfangreichen, geplanten Vorhaben der nahen und mittleren Zukunft. Wengorsch dankte insbesondere allen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement in Vereinen, Verbänden und sozialen Einrichtungen.

"Sie setzten ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. "Nur gemeinsam können wir die Zukunft gestalten", erklärte der Bürgermeister.

Nach den Vorträgen erfolgten Ehrungen für verdiente Mitglieder der CDU. Dann fand im Anschluss das inzwischen traditionelle Heringsessen statt, das äußerst schmackhaft von den Helfern und Freunden der CDU zubereitet worden war.

Nach intensiven Gesprächen unter den Besuchern fand dann die Veranstaltung im Verlaufe des Nachmittags ihr Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare