+
Aus aller Welt kommen die Bekleidungsutensilien: International geht es beim Kinderkirchentag in Trais-Horloff zu.

An einem Tag um die ganze Welt

  • schließen

Hungen (con). Rund um die Welt ging es am Sonntag für Kinder aus dem evangelischen Dekanat Hungen: Der 21. Kinderkirchentag in Trais-Horloff stand unter dem Motto "Alle Kinder dieser Erde". Den Startschuss machte ein gemeinsamer Familiengottesdienst in der evangelischen Kirche, danach zog sich eine wahre Menschenkarawane in die Mehrzweckhalle. Eigentlich hätte der Kinderkirchentag im Freien stattfinden sollen, aber aufgrund der eher trüben Wetterprognosen ging das Organisationsteam auf Nummer sicher.

Beteiligung stark rückläufig

An zahlreichen Stationen um die Mehrzweckhalle konnten die rund 60 Kinder aus über zehn Gemeinden ihre Geschicklichkeit und ihre Kreativität unter Beweis stellen. Getreu des Mottos drehte sich alles um fremde Länder, Kulturen und Kinder. Ob beim Pinata-Spiel mit verbundenen Augen, dem Eisschollenhüpfen, oder dem Aprobieren von indischen Schuluniformen (oder auch anderen): Spaß war garantiert. Für viele Länder hatte sich das Team lustige Spiele oder Bastelaktionen ausgedacht, bei denen die Kinder selbst kreativ werden konnten oder ihr Wissen über andere Kontinente unter Beweis stellen mussten.

Damit der Kinderkirchentag auch jedes Jahr wieder klappt, kann sich das Organisationsteam auf rund 20 ehrenamtliche Helfer verlassen, die zum Teil schon seit vielen Jahren dabei sind. Daneben gibt es auch immer wieder Konfirmanden, die den Kindertag unterstützen. Etwas gibt dem Helferteam zu denken: "Als wir mit dem Dekanatskinderkirchentag angefangen haben, waren es rund 200 Kinder - heute kommen noch rund 60", berichtet Dekanatsjugendreferentin Claudia Dörfler gegenüber der Gießener Allgemeinen. "Ich würde mir auch wünschen, dass sich noch mehr Kirchengemeinden an dem Kindertag beteiligen. Denn eigentlich ist das doch ein geiles Angebot, an dem man jede Gemeinde im Dekanat einmal kennenlernen kann".

Den Dekanatskinderkirchentag gab es zum 21. Mal. Immer kurz nach den Sommerferien werden Kinder im Alter ab fünf Jahre mit ihren Familien eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare