pax_120nick_270221_4c
+
pax_120nick_270221_4c

Ein neues Kapitel in der Geschichte des Dorfladens

  • vonRedaktion
    schließen

Der Villinger Dorfladen ist eine kleine Erfolgsgeschichte - und bleibt es auch in Zeiten von Covid-19. Ein eigenes Kapitel fügen dieser Geschichte nun die 23-jährige Joelle Herrnbrodt und der 19-jährige Gonterskirchener Kevin Nikolaew hinzu. Beide konnten nun ihre Ausbildung zum Verkäufer abschließen.

Herrnbrodt gehört seit 2017 zum Team von »NICK - Das Lädchen«. Zunächst absolvierte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr, um dann im April 2019 die Ausbildung zu Verkäuferin zu beginnen. Die Abschlussprüfungen fielen mitten in den Winterlockdown 2020/2021, doch davon ließ sie sich nicht verunsichern: alles bestanden.

Nun steuert die 23-Jährige das nächste berufliche Ziel an: die Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Im Januar 2022 will sie den in der Tasche haben.

Nikolaew begann 2018 mit einem Praktikum im Dorfladen, ein Jahr später startete die Ausbildung. Auch er will im Anschluss eine zusätzliche Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann durchlaufen.

Beide schätzen das familiäre Klima an ihrem Arbeitsplatz. Zudem freuen sich auch die Kunden über die freundliche Art der beiden.

Warum wir heute auf dieser Seite darüber berichten? Die beiden stehen beispielhaft für all die jungen Menschen, die sich trotz seit einem Jahr andauernder Pandemielage nicht entmutigen lassen und weitermachen, die ihre Zukunftspläne trotz der Schwierigkeiten weiterverfolgen. Das macht Hoffnung. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare