+

Chartstürmerin

Ehemalige DSDS-Kandidatin Laura Heßler aus Hungen stürmt die Charts

  • schließen

Mit "Ewig vielleicht" stellte Laura Heßler ihre erste Single vor - und konnte sich über tolle Plätze in den Charts freuen. Nun wartet der nächste Schritt.

Vor kurzem stellte die "Gießener Allgemeine Zeitung" eine junge Sängerin vor, die bereits bei "Deutschland sucht den Superstar" Eindruck machte und nun mit ihrer ersten Schlager-Single die Charts stürmen wollte: Laura Heßler aus Hungen.

Hat sie ihr Ziel erreicht? Tatsächlich schaffte es ihr Lied "Ewig vielleicht" auf Anhieb in die Charts: In der "Deutsche DJ Playlist Schlager" ging es auf Anhieb auf Platz 81. Und es geht noch besser: Bei SpotIfy schaffte es Laura Hessler auf Platz elf in den "Top 200 Schlagerneuerscheinungen". Und bei den ITunes-Charts stieg "Ewig vielleicht" sogar auf Platz sechs ein - und verdrängte Helene Fischer auf Platz sieben. Wenn das mal kein Erfolg ist.

Laura Heßler: "Übertrifft alles"

Über diese Platzierungen war selbst Laura Heßler überrascht. "Ich hatte keine Erwartungen und bin sehr glücklich", sagte sie. "Und jetzt in allen Charts irgendwo aufzutauchen übertrifft alles."

Damit ist jetzt auch eines klar: Es geht weiter. In wenigen Tagen kommt das Video zu "Ewig vielleicht" heraus. Und vielleicht gibt es dann auch bald ein eigenes Album.

Es beweist auch, dass sich ein Besuch auf der Längder Kirmes immer lohnt: Denn hier stand Laura Heßler noch vor wenigen Wochen mit der Band "Ace of hearts" auf der Bühne. Und die Leute im Publikum wussten da schon: Die braucht kein Playback, die kann singen. (pad/F.: lwde)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare