Drei Wochen in Mumbai

  • schließen

Hungen/Grünberg(pm). "Ich wollte in Mumbai bleiben", sagte Jannis Anezakis nach seiner Rückkehr aus der Millionenstadt Mumbai. Dort lebte er drei Wochen bei zwei Gastfamilien im Rahmen des rotarischen Schüleraustausches, den der Hungener Manfred Knoll seit acht Jahren mit seinem früheren Rotary Club Bombay Mid-Town organisiert. Schüler der Theo-Koch-Schule in Grünberg und des Gymnasiums Nidda nahmen in diesem Jahr teil und waren begeistert von der Vielfalt der Eindrücke.

Beeindruckt hat die Mittelhessen das anscheinend friedliche Zusammenleben der vielen Religionen der Hindus, Moslems, Christen, Jains, Siks und mehr und der Besuch deren Tempel, Moscheen und Kirchen.

Ein Ausflug in das Dorf Pothakal und Baste, 100 Kilimeter außerhalb Mumbais war ein Höhepunkt. Hier wird mit dem rotarischen Programm für Wasserversorgung, den Anbau von Gemüse zur Ernährungsverbesserung, Jugenderziehung, Gesundheitsvorsorge und medizinischer Betreuung gesorgt. Dort übergaben sie jeder Familie Samen für den Gemüsegarten.

Ein Besuch im Eisenbahnmuseum und einer Textilfabrik gehören zum Standardprogramm. In zwei der besten Colleges in Mumbai, das HR- und Lala Rajpatraj College, hielten die Schüler Vorträge über das deutsche Leben und motivierten die Schüler für einen Gegenbesuch. Ein regelmäßiger Lehreraustausch findet bereits zwischen dem HR-College und der Theo-Koch-Schule statt. Zwei indische Lehrer kommen im Februar 2020 nach Grünbwef.

Da Indien als drittgrößte Wirtschaftsmacht Asiens auch für Deutschland immer wichtiger wird, gehörte auch der Besuch der Deutsch-Indischen Handelskammer zum Programm. Dort erfuhren die Austauschschüler mehr über die Arbeit einer deutschen Kammer im Ausland und waren beeindruckt, dass in Indien über 1600 deutsche Firmen tätig sind. Besuche bei Non-Government-Einrichtungen wie einer Blindenschule, Schule für Behinderte und auf dem Trainingsschiff "TS Jawahar" rundeten das Angebot ab.

Für die Schüler war die Zeit in Indien beeindruckend. Der Besuch endete mit dem Versprechen, in Kontakt zu bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare