Drehleiter rückt nicht mehr aus

  • schließen
  • Patrick Dehnhardt
    schließen

Eine Steckleiter der Feuerwehr ist an der Spitze 38 Zentimeter breit. Wenn man als ungeübter Mensch aus einem Fenster auf sie umsteigen muss, ist das schon eine Herausforderung – vor allem dann, wenn das Fenster sich in acht Metern Höhe befindet und es hinter einem brennt. Ob dies auch ein 80-Jähriger problemlos hinbekommt? Bislang konnte man in Hungen darauf hoffen, stattdessen in den Korb der Drehleiter umzusteigen, wenn diese nach wenigen Minuten eintraf. Doch seit Mittwoch rückt diese nicht mehr aus. Bei einer technischen Prüfung war sie durchgefallen. Der Wegfall des Fahrzeugs war das zentrale Thema auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hungen.

Eine Steckleiter der Feuerwehr ist an der Spitze 38 Zentimeter breit. Wenn man als ungeübter Mensch aus einem Fenster auf sie umsteigen muss, ist das schon eine Herausforderung – vor allem dann, wenn das Fenster sich in acht Metern Höhe befindet und es hinter einem brennt. Ob dies auch ein 80-Jähriger problemlos hinbekommt? Bislang konnte man in Hungen darauf hoffen, stattdessen in den Korb der Drehleiter umzusteigen, wenn diese nach wenigen Minuten eintraf. Doch seit Mittwoch rückt diese nicht mehr aus. Bei einer technischen Prüfung war sie durchgefallen. Der Wegfall des Fahrzeugs war das zentrale Thema auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hungen.

Bauhof nutzt Leiter mit

Noch im Januar hatte die Drehleiter beim Werkstattbrand in Utphe wichtige Dienste geleistet. Doch nicht nur für die Brandbekämpfung ist das Fahrzeug wichtig, wie der Jahresbericht von Wehrführer Christian Seibert zeigte. Allein 2018 mussten dreimal Menschen mit Schleifkorbtrage und Drehleiter abgeseilt werden, da sie der Rettungsdienst nicht durch die engen Treppenhäuser transportieren konnte. Zudem zeige ein Blick ins Fahrtenbuch, dass der Hungener Bauhof die Drehleiter am häufigsten nutze, etwa um die Weihnachtsdekoration aufzuhängen, sagte Seibert weiter.

Die Feuerwehrdrehleiter hat in Hungen eine lange Geschichte: Nach einem Großbrand in der Hungener Molkerei hatten einst die Bürger und Geschäftsleute der Stadt eifrig gespendet, um ein solches nach Hungen zu holen. Dieses wurde zuletzt 2000 durch ein gebraucht gekauftes Modell ersetzt. Zahlreiche Maschinisten waren im Umgang mit dem Fahrzeug ausgebildet, hatten Erfahrung.

Mit dem Beitritt zum interkommunalen Fahrzeugkonzept des Landkreises Gießen finanziert die Stadt Hungen nun zwar eine Drehleiter mit. Diese steht aber nicht mehr in Hungen. Das nächste Fahrzeug dieser Art im Landkreis ist in Lich zu finden. Müsste es in den Hungener Stadtteil Rabertshausen ausrücken, wäre es gut 20 Minuten unterwegs. Gleichzeitig wurde Pohlheim als neuer Standort für eine Drehleiter gewählt, hier eigens Maschinisten ausgebildet.

Auch die dreiteilige Schiebeleiter ist nur bedingt ein Ersatz für eine Drehleiter. Zwar ist diese auf einem der Hungener Löschfahrzeuge zu finden. Jedoch braucht es vier Feuerwehrleute, um sie aufzustellen – wovon zwei dann bei ihr stehen bleiben müssen, um sie abzusichern. Bei den teils dünnen Personaldecken tagsüber nicht unproblematisch.

Der Feuerwehrverein will sich mit dem Aus noch nicht abfinden: Aus den Reihen der Mitglieder wurde der Antrag gestellt, die Stadt Hungen mit 15 000 Euro bei der Anschaffung einer gebrauchten Drehleiter zu unterstützen. Dieser Beschluss erfolgte einstimmig.

Bürgermeister Rainer Wengorsch zeigte sich angesichts dieses Votums beeindruckt. "Ich bin für das Thema offen und will da auch nichts ausschließen. Wenn es finanziell passt – warum sollte man nicht diesen Weg gehen?" Das Thema müsse nun in den politischen Gremien neu diskutiert werden. Mit Blick in die Zukunft der Stadt betonte Wengorsch die Bedeutung einer schlagkräftige Feuerwehr. So wolle man beispielsweise zwischen dem bisherigen Stadtrand und der Umgehungsstraße 250 neue Bauplätze schaffen. Damit steige die Brandlast im Stadtgebiet weiter an. (Siehe auch Seite 49)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare