+
Lindemann / Maurer

Diakon Klaus Maurer nun im Ruhestand

  • schließen

Hungen (pm). Für die neuapostolische Kirchengemeinde in Hungen war der Sonntag ein besonderer Tag. Apostel Jens Lindemann feierte mit den Gläubigen in der Kirche am Müllerweg den Gottesdienst und versetzte Diakon Klaus Maurer in den Ruhestand. Maurer wurde vor über 40 Jahren, am 20. November 1977, in das Unterdiakonenamt ordiniert und war dann in der ehrenamtlichen Seelsorge der damaligen Gemeinde Wölfersheim-Wohnbach tätig. Die Ordination zum Diakon erfolgte 1978. Am 1. Dezember 2007 wurde die Gemeinde Wohnbach in die Gemeinde Hungen integriert. Diakon Maurer war ab diesem Zeitpunkt in Hungen tätig. Die Motivation am Dienst in der Kirche zog er immer wieder aus seiner Dankbarkeit Gott gegenüber. "Ich habe durch ihn schon so viel Hilfe erfahren, sodass ich ihm etwas zurückgeben möchte", so Maurers Leitspruch. Lindemann dankte dem scheidenden Diakon für dessen jahrzehntelangen treuen Dienst in der Kirche.

Maurer ist gelernter Bauzeichner und war bis zu seiner Verrentung 2018 als Bauhofleiter bei der Stadt Hungen tätig. Der Vater einer Tochter freut sich, dass er jetzt noch mehr Zeit mit seinen drei Enkeln verbringen kann. (Foto. pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare