pax_1412seeteufel_201021_4c
+
pax_1412seeteufel_201021_4c

Der »Seeteufel« und das Lagerfeuer

  • VonGerhard Baumung
    schließen

Mit Gitarrenmusik am Lagerfeuer ging für das kleine Camperlokal »Seeteufel« am Trais-Horloffer See ein schwieriges Jahr zu Ende. Im Winter stand das gesamte Gelände tief unter Wasser. Im Gastraum stieg das Hochwasser des angrezenden Riedgrabens auf 60 Zentimeter, wodurch mehrere Kühlgeräte nicht mehr zu gebrauchen waren.

Danach litt der »Seeteufel« unter dem Corona-Lockdown und unter einem regnerischen Sommer. Gerade in der Ferienzeit meinte es der Wettergott nicht gut mit Inhaberin Doris Hofmann und ihrem Team. Immerhin war das Saisonabschlussfest so gut besucht wie nie zuvor. Allein um das Lagerfeuer hatten sich im Lauf des Abend bis zu 80 Personen versammelt. Da mussten die beiden Musiker Toni und Gerd von den »Akustik AllStars« kräftig in die Saiten schlagen, um auch in den hinteren Reihen rund ums Lagerfeuer noch gehört zu werden.

Mit Gitarre, Ukulele und Bluesharp wurde dem Publikum ein Programm aus Gitarrensongs der 1960er bis 1990er Jahre geboten, das mit viel Applaus bedacht wurde. gba/FOTO: GBA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare