Schmutz an Inheidener See

Bürgermeister: "Keinen Müll zurücklassen"

  • vonRedaktion
    schließen

Hungen(pm). Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch bittet Besucher des Inheidener Sees um Rücksicht und umweltbewusstes Handeln.

Am Uferbereich des Sees liegen und sitzen derzeit an den sonnigen und sommerlichen Tagen zahlreiche Menschen und hinterlassen auf den Wiesen große Mengen an Müll. "Um zu vermeiden, dass die dort lebenden Wildtiere durch die Aufnahme von Verpackungen qualvoll verenden, darf auf den Liegewiesen und Uferzonen kein Müll zurückgelassen werden", betont die Stadt Hungen in einer Pressemitteilung. Auch zum Schutz des natürlichen Gewässers vor Verunreinigungen sei es notwendig, die Abfallbehälter zu benutzen.

Die Stadt werde in den kommenden Tagen zusätzliche Abfallbehälter aufstellen. Sollten die Mülleimer dennoch trotz täglicher Leerung überfüllt sein, "muss der Müll beim Verlassen des Seegebiets mitgenommen und über den eigenen Hausmüll entsorgt werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare