+
Rainer Wengorsch in der Bütt.

"Bürgermeister ist an allem schuld"

  • schließen

Hungen(pad). Zwei närrische Tage mit der Familiensitzung am Sonntag und der Elferratssitzung am Samstag liegen hinter Bellersheim. Bei letztgenannter stieg Bürgermeister Rainer Wengorsch in die Bütt.

"Es ist ja mittlerweile Kult: Der Bürgermeister ist an allem schuld", berichtete er. Als Beispiel nannte er die Rußrindenkrankheit. Als die abgeholzten Bäume verbrannt wurden, sorgte dies in manchen Orten für schwarze Flecken auf der Wäsche - "und der Bürgermeister, der ist schuld".

Als wegen den Bauarbeiten an der Fernwasserleitung die Ortsdurchfahrt Inheiden gesperrt wurde, versuchten Laster- und Autofahrer, über Feldwege die Baustelle zu umfahren. Wengorsch berichtete von einem Fahrer, der über den Radweg an der Horloff entlang nach Hungen zu gelangen versuchte - nur um dann festzustellen, dass am Wegende ein Poller sitzt. Die Folge waren zwei Kilometer im Rückwärtsgang auf schmalem Pfade.

Für eins lehnte der Bürgermeister aber die Verwantwortung ab: "Habt ihr vom Fasching einen Kater - schuld ist nicht der Bürgermaster." FOTO: PAD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare