+

"Bürger für Bürger" spenden 800 Euro für Frauenhaus

  • vonred Redaktion
    schließen

Hungen/Gießen(pm). Eine Spende über 800 Euro übergab eine Abordnung des Hungener Vereins "Bürger für Bürger" dieser Tage an das Team des Frauenhauses des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Gießen. Wenn Frauen Opfer häuslicher Gewalt werden, bieten ihnen Frauenhäuser einen sicheren Zufluchtsort. Allein im vergangenen Jahr fanden zehn Frauen und zwölf Kinder Schutz im Gießener Frauenhaus. Geschäftsführerin Yvonne Fritz nahm den Scheck von Andrea Krüger entgegen. Mit der Spende ist es möglich, besondere Angebote für die Bewohnerinnen und deren Kinder anzubieten oder Individualhilfen für Frauen in Not zu leisten.

Eingenommen wurde das Geld aus dem Erlös des Kleiderladens "Allerhand - alles aus zweiter Hand" in Hungen, den der Verein unter anderem unterhält. Der Hungener Verein unterstützt regelmäßig caritative Projekte in Stadt und Landkreis Gießen. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare