Bühnenreife "Therapie"

  • schließen

Mittelhessen-Tournee ist angesagt beim "H²T–HinterHofTheater" aus Hungen und Umgebung: Fitzeks "Therapie" kann kommen. Neben den Heimspielen in Hungen, Rodheim und Langd tourt das Ensemble, dessen Mitglieder aus ganz Mittelhessen kommen, auch durch Nidda, Lich, Langsdorf, Melbach, Grünberg, Wetzlar und Gießen. Bevor aber die Premiere am 8. September starten kann (19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Hungen-Rodheim), sind noch einige Aufgaben zu erledigen.

Mittelhessen-Tournee ist angesagt beim "H²T–HinterHofTheater" aus Hungen und Umgebung: Fitzeks "Therapie" kann kommen. Neben den Heimspielen in Hungen, Rodheim und Langd tourt das Ensemble, dessen Mitglieder aus ganz Mittelhessen kommen, auch durch Nidda, Lich, Langsdorf, Melbach, Grünberg, Wetzlar und Gießen. Bevor aber die Premiere am 8. September starten kann (19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Hungen-Rodheim), sind noch einige Aufgaben zu erledigen.

Thriller entführt an die Nordsee

Inzwischen sind das Bühnenbild und diverse Requisiten fertiggestellt. Um dem Psychothriller von Star-Autor Sebastian Fitzek gerecht zu werden, soll eine düstere und packende Stimmung auf die Bühne gezaubert werden. Dafür kniet sich das engagierte Laienensemble voll rein und packt natürlich selbst an, um die Zuschauer in den Bann der Fitzek’schen Thrillerwelt zu ziehen. Das Stück, basierend auf Fitzeks Erstlingswerk "Die Therapie", handelt von Star-Psychiater Viktor Larenz, der sich auf die Nordseeinsel Parkum zurückzieht, um das Verschwinden seiner elfjährigen Tochter zu verarbeiten.

Im "HinterHofTheater" haben sich Laienschauspieler 2011 aus Lust am Spielen zusammengefunden. Hier verwirklichen sie sich einen Kindheitstraum: "Wir spielen Theater! Machen dabei alles was dazu gehört – vom Bühnenbild über Kostüme, Maske, Regie, Werbung und Catering", heißt es auf der Homepage. Der Anspruch des Ensembles ist keinesfalls Perfektion oder Bühnenspiel nach "Schema A" ( "...›das macht man einfach so!‹ gibt es bei uns nicht"). Mit Stücken, die weder "Bauernschwank" noch hochtrabendes "Kulturtheater" sind, möchte man das Publikum unterhalten und ein paar Stunden aus dem trüben Alltag befreien.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare