Besonderer Osterspaziergang

  • schließen

318 kleine und große Wanderer nahmen bei schönstem Frühlingswetter am 9. EVG-Osterwandertag des Vereins "Kleine Wanderwelt – Arbeitskreis Mittelhessen" teil. Start und Ziel war wieder das Vereinslokal "Deutsches Haus" in Hungen. Als Bereichsleiter für den Kreis Gießen hatte Karl-Stefan Schäfer zwei attraktive Strecken über sechs und elf Kilometer vorbereitet. Sie führten durch die Waldgemarkung Hubbach und an die Drei Teiche. Britt Dannewitz hatte für die kleinen Wanderer ein Osterquiz vorbereitet. Am Kontrollpunkt konnten Groß und Klein beim Büchsenwerfen und Ostereiersuchen Ostereier und Urkunden gewinnen. Alle Kinder durften sich am Ziel noch einen Schoko-Osterhasen abholen. Direkt nach Startschluss nahmen Klaus Lepper (Bereichsleiter Lahn-Dill-Kreis) und Heidi Lepper die Ehrung der teilnehmerstärksten Vereine vor. Sie bedankten sich beim Team des Gasthauses und bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern.

318 kleine und große Wanderer nahmen bei schönstem Frühlingswetter am 9. EVG-Osterwandertag des Vereins "Kleine Wanderwelt – Arbeitskreis Mittelhessen" teil. Start und Ziel war wieder das Vereinslokal "Deutsches Haus" in Hungen. Als Bereichsleiter für den Kreis Gießen hatte Karl-Stefan Schäfer zwei attraktive Strecken über sechs und elf Kilometer vorbereitet. Sie führten durch die Waldgemarkung Hubbach und an die Drei Teiche. Britt Dannewitz hatte für die kleinen Wanderer ein Osterquiz vorbereitet. Am Kontrollpunkt konnten Groß und Klein beim Büchsenwerfen und Ostereiersuchen Ostereier und Urkunden gewinnen. Alle Kinder durften sich am Ziel noch einen Schoko-Osterhasen abholen. Direkt nach Startschluss nahmen Klaus Lepper (Bereichsleiter Lahn-Dill-Kreis) und Heidi Lepper die Ehrung der teilnehmerstärksten Vereine vor. Sie bedankten sich beim Team des Gasthauses und bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern.

Unter den 26 beteiligten Mitgliedsvereinen der Europäischen Volkssport-Gemeinschaft Deutschland (EVG-D) siegten die Wanderer der Volkssportfreunde Gießen mit 29 Teilnehmern. Auf den Spitzenrängen folgten die VSG "Wetterau 1973" Echzell (28), die Berg- und Wanderfreunde Lindenstruth (26), der BSC Lich (24) sowie die Wanderfreunde TuS Dietkirchen 1911 (22).

Von weit her angereist waren auch acht Vereine des Internationalen Volkssport-Verbandes (IVV). Unter ihnen stellten die Wanderfreunde Frankfurt 75 mit zwölf Wanderern die stärkste Gruppe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare