+
Istergiesel und Bellersheim kümmern sich gemeinsam um durstige Kehlen.

Die Bellersheimer und die hilfsbereiten Gäste aus Istergiesel

  • schließen

Ein Beispiel für überörtliche Zusammenarbeit gab es am Sonntag in Bellersheim zu sehen. Das "Dolle Dorf 2015" feierte seine erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren mit einem Festzug. Dazu war auch eine gut 80 Personen starke Delegation aus dem befreundeten Istergiesel angereist. Bei weit über 30 Grad im Schatten hatten die Gäste einen ordentlichen Durst mitgebracht. Als sie um kurz nach 12.30 Uhr im Festzelt die Theke stürmten, stand jedoch nur ein einziger Bellersheimer dahinter - der Rest bereitete sich gerade auf den Festzug vor.

Doch die Istergieseler sind nicht nur gute Freunde, sondern auch gute Gäste: Schnell sprang einer der Besucher hinter die Theke und an den Zapfhahn, um dort auszuhelfen. Das zwei Dörfer, die einst um einen Titel kämpften, nun so gute Freunde geworden sind, ist doch eine "dolle" Sache. (pad/Foto: pad)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare