+
Das Ensemble werkelt fleißig an den Kulissen für das neue Theaterstück.

Bastelstunden für den großen Auftritt

  • schließen

Hungen (pm). Beim H²T-HinterHofTheater in Hungen ist nun fleißig basteln angesagt: Noch gut zwei Monate dauert es bis zur Premiere der märchenhaften Komödie "Yggdrasil - Der Weltenwandler". Doch ohne Kulissen geht nichts.

Am vergangenen Wochenende traf sich das H²T-Ensemble zum gemeinsamen Bühnen- und Requisitenbau. Es entstanden Türen und ein Fernseher sowie weitere Kunstwerke, die das Ensemble noch nicht verraten will. Ein Gefängnis, ein Altar und der sagenumwobene "Tempel der Welten" reisen mit dem Ensemble quer durch ganz Hessen. Aufführungen sind unter anderem in Hungen, Nidda, Gießen, Wetzlar und Frankfurt geplant.

Nach "Robin Hood … wieder Ärger in Notingham", "2066 - Außer die Irdischen", "Die kleine Kneipe - Weihnachten ante Portas" ist die Komödie um den liebenswürdigen Zottel aus der Märchenwelt das bereits vierte Stück aus der Feder von Flo Röhrich, das vom HinterHofTheater auf die Bühne gebracht wird.

Vorverkauf läuft

Tickets gibt es unter anderem in Hungen in Buck’s Buch- und Papierladen (Obertorstraße 26), in Lich in der Licher Reisewelt (Unterstadt 28) sowie bei der Gießener Allgemeinen Zeitung in Gießen. Tourdaten und weitere Informationen unter www.HzweiT.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare