Hörnsheimer Kirmes mal anders

  • vonred Redaktion
    schließen

Hüttenberg(pm). Eigentlich hätte am Wochenende die Hörnsheimer Kirmes gefeiert werden sollen. Die Mädchen- und Burschenschaft "Frisch Auf" hatte ein besonderes Programm geplant, sollte doch das 65-jährige Vereinsjubiläum groß gefeiert werden. Das weit über Hüttenberg hinaus bekannte Volksfest zieht stets mehrere Tausend Besucher an.

Aber es kam alles anders, coronabedingt blieb der Festplatz leer. Aber so "ohne alles" wollte man die Kirmes nicht aufgeben. Der Vorstand rund um Vorsitzenden Philip Repper zog mit einem Traktorgespann durch die Straßen von Hüttenberg und erinnerte an die Hörnsheimer Kirmes. Am Vorabend hatte der Vorstand bereits die Mitglieder der Mädchen- und Burschenschaft zu einer Feier eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare