Karl Heinz Leinweber
+
Karl Heinz Leinweber

Leserfotos

Dem Himmel so nah

  • vonRedaktion
    schließen

Wer dieser Tage in der Natur unterwegs ist, der kann vor allem am Himmel so manches Schauspiel beobachten. Das mitunter rasche Wechselspiel von Sonne und Wolken fasziniert und inspiriert auch unsere Leser.

Auf der Hochebene hinter Staufenberg hat Christa Oschatz ein imposantes Foto aufgenommen. "Man fühlt sich dort dem Himmel sehr nah", schreibt sie.

Wolken dominieren auch die Aufnahme von Georg Schmidt aus Alten-Buseck. Er war an der Grube Fernie bei Linden unterwegs. Bei seiner Tour ist er auch an einem abgeernteten Getreidefeld vorbeigekommen, an dessen Rand noch ein Streifen mit Wildblumen in Blüte stand. So entstand das Bild "Abendstimmung" mit Blick zur untergehenden Sonne.

Eine besondere Wolkenformation am Himmel hat Marlies Wagner beeindruckt. "Bestimmt haben das auch viele andere entdeckt. Ich bin ganz fasziniert davon. Das hat man nicht alle Tage", schreibt unsere Leserin. Mit etwas Fantasie lässt sich beim Blick in die Wolken ein Flugzeug erkennen. Und die sieht man derzeit ja eher selten am Himmel.

Zum Sommer gehören zweifelsfrei auch Schmetterlinge. Im heimischen Garten hat Werner Gruber aus Heuchelheim Besuch von einem Tagpfauenauge, das sich auf einem Schmetterlingsstrauch niedergelassen hat.

Bei Peter Froese aus Reiskirchen hat sich derweil der "kleine Fuchs" am Sommerflieder zur Nahrungsaufnahme eingefunden.

Die Schönheiten von Flora und Fauna in unserer Natur erkundet regelmäßig auch Karl Heinz Leinweber. Im nördlichen Kreisgebiet hat er die farbenprächtigen Mohnblumen abgelichtet.

"Heute biete ich wirklich nur eine Kleinigkeit an - im wahrsten Sinne des Wortes", schreibt Karl-Heinz Theiß aus Gemünden zu seinem Foto. Ein selbst gezogenes Stiefmütterchen ist im heimischen Rasen erschienen - und zwar im Miniaturformat. Der Euro dient dem Größenvergleich. Damit wäre bewiesen: Auch kleine Dinge können eine große Wirkung haben. su

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare