Lebensretter_1080_1080_1_4c
+
Die »Lebensretter« - so das Motto der Wettbewerbs - haben einen Wert von insgesamt 100 000 Euro.

Hilfe im Ernstfall

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Ein 29-jähriger Top-Athlet, ein Mann wie eine Maschine, erleidet aus dem Nichts heraus einen Herzstillstand. Der Schock über den Zusammenbruch des dänischen Fußballers Christian Eriksen während des EM-Spiels gegen Finnland sitzt noch tief in den Knochen. Der plötzliche Herztod kommt leider viel häufiger vor als viele denken. Auch bei jungen, vermeintlich kerngesunden Menschen.

Dann ist - wie im Fall Christian Eriksen - rasches Handeln entscheidend. Innerhalb von Sekunden waren die Helfer zu Stelle.

Vor einigen Wochen schon hat die Volksbank Mittelhessen speziell für Vereine einen neuen Förderbewerb gestartet. Unter dem Motto »Lebensretter« verlost sie unter allen Bewerbern 70 Defibrillatoren im Wert von insgesamt 100 000 Euro.

Die Defibrillatoren sollen an Treffpunkten mit hoher Besucherfrequenz, zum Beispiel in Vereinsheimen oder an Sportplätzen, installiert werden.

Damit möchte die Volksbank Mittelhessen die medizinische Infrastruktur in unserer Region verbessern und ihren Teil dazu beitragen, dass das Netz dieser lebensrettenden Geräte noch dichter wird.

Die Anmeldung erfolgt unter vbmh.de/engagement. Teilnehmen darf jede gemeinnützige Einrichtung bzw. jeder gemeinnützige Verein, die/der eine Bankverbindung bei der Volksbank Mittelhessen unterhält und der Bewerbung einen gültigen Freistellungsbescheid beifügt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare