Vertreter der Sparkasse und der begünstigten Einrichtungen bei der Scheckübergabe. FOTO: HF
+
Vertreter der Sparkasse und der begünstigten Einrichtungen bei der Scheckübergabe. FOTO: HF

Hilfe für 153 Einrichtungen

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Sparkasse Gießen hat 144 335 Euro aus dem PS-Los-Zweckertrag verteilt. Damit unterstützt sie 153 karitative, gemeinnützige und soziale Einrichtungen sowie den sportlichen Nachwuchs aus ihrem Geschäftsgebiet.

"Wir alle brauchen Menschen wie Sie, die sich in unserer Gesellschaft für das Gemeinwohl einsetzen. Und wir brauchen Menschen, die durch die Teilnahme an dem PS-Los-Sparen Gutes tun und so einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass wir diese Spenden an die Vereine weitergeben können", sagte Peter Wolf, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gießen. Gemeinsam mit seiner Vorstandskollegin Ilona Roth übergab er die Spenden an die Vereinsvertreter. Im Anschluss daran unterhielt das Duo "1 zu 1" mit Nicole den Uijl und Andreas Dieruff von der Rock Pop Jazz Akademie Mittelhessen gemeinnützige GmbH aus Gießen.

Die Spenden aus dem PS-Los-Topf vergibt die Sparkasse zusätzlich zu ihren eigenen Engagements. Beim PS-Los-Sparen legt der Sparer nicht nur Geld für sich auf die Seite, sondern trägt auch zur Förderung sozialer und gemeinnütziger Projekte in der Region bei. Gleichzeitig wächst mit jedem Los seine Chance auf tolle Preise. "Gewinnen können PS-Los-Sparer monatlich Beträge bis zu 100 000 Euro und zusätzlich in zwei jährlichen Sonderauslosungen Reisen und Autos", erklärte Roth. Die nächste Sonderauslosung findet am 12. Februar 2012 statt. Hier gibt es hessenweit 60 Mercedes-Benz A-Klassen zu gewinnen. Zwölf Mal im Jahr werden Geldgewinne im Gesamtwert von jeweils rund 1 Million Euro ausgespielt.

Ein PS-Los kostet im Monat sechs Euro. Davon werden 4,80 Euro angespart und einem Sparkonto der Wahl gutgeschrieben. 1,20 Euro pro Los werden für soziale Einrichtungen und den Lotterieinsatz ge-nutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare