Eternitplatten und Bauschutt hat ein Umweltsünder in Kinzenbach entsorgt. FOTO: PM
+
Eternitplatten und Bauschutt hat ein Umweltsünder in Kinzenbach entsorgt. FOTO: PM

Umweltfrevel in Heuchelheim

  • vonRedaktion
    schließen

Heuchelheim(pm). Die Gemeinde Heuchelheim teilt mit, dass sich an mehreren Stellen im Gemeindegebiet seit Beginn der Corona-Pandemie die Fälle von gedankenlosen und umweltschädlichen Hinwerfen von Müll und Hinterlassenschaften von nächtlichen Zusammenkünften häufen.

Dies sei zum einen der Silbersee zwischen Heuchelheim-Süd und dem Industriegebiet Gießen-West - hier fallen jede Woche lastwagenweise Müllladungen an - sowie als aktueller neuer Brennpunkt der Kinzenbacher Waldparkplatz. In der vergangenen Woche hatte ein Umweltsünder am alten Kinzenbacher Wasserhäuschen den kompletten Bauschutt einer Haus- oder Wohnungsrenovierung entsorgt. Neben mehreren Big-Packs mit Bauschutt fand sich auf dem Parkplatz eine Toilettenschüssel sowie mehrere Eternitplatten - voll mit krebserregenden Asbest. Wer Hinweise zum möglichen Umweltfrevel geben kann, wird gebeten, sich beim Ordnungsamt der Gemeinde zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare