+
Auszeichnungen mit (hinten, v. l.) Claudia Henkelmann, Andreas Stein, Athina Elliott, Yvonne Nadif und Sigrid Henkelmann sowie (vorn, v. l.) Zoe Winkler, Anna Maria Weiser, Karlotta Theiß, Leonie Maier, Emilia Kebou und Behrouz Bietz.

Stelldichein der jungen Sänger

  • schließen

Heuchelheim (pm). Bei herrlichem Wetter begingen der Kinderchor "Liederbrücke" sein 30-jähriges Bestehen und der Jugendchor sein 20-jähriges Bestehen mit einem Frühlingsfest in der Kleintierzuchtanlage. Eingeladen waren auch die Eltern und Geschwister der Aktiven. Der Mitbegründer des Kinderchores, der ehemalige Bürgermeister und Landrat a. D. Willi Marx hielt eine kurze Rede zur Entstehung des Kinderchores. Ebenso zugegen waren Bürgermeister Lars Burkhard Steinz nebst Gattin.

Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben oder sich schminken lassen. Für die älteren Kinder gab es zudem einen Spiele-Pool von der TSF Heuchelheim, außerdem konnte man sich auf dem Spielplatz austoben und sich die Vögel und Hühner anschauen. Für das leibliche Wohl war mit Speisen und Getränken bestens gesorgt.

Die Minis, die Maxis und der Jugendchor sangen nachmittags einige Lieder. Im Anschluss an diese Vorträge wurden die Ehrungen vorgenommen. Vom Bundesvorstand der Deutschen Chorjugend wurde Athina Elliott für mehr als zehnjähriges Singen im Kinder- und Jugendchor geehrt. Für mehr als dreijähriges Singen im Kinderchor wurden Behrouz Bietz, Emilia Kebou, Leonie Maier, Helene Rinn, Karlotta Theiß, Anna Maria Weiser und Zoe Winkler gewürdigt (Helene Rinn war verhindert). Der Chorleiter ist seit mehr als 15 Jahren Andreas Stein.

Neue interessierte Kinder und Jugendliche sind jederzeit willkommen. Die Chorproben finden jeden Mittwoch im evangelischen Gemeindehaus (Schubertstraße 3) statt. Minis üben von 16.45 bis 17.30 Uhr (ab vier Jahre bis 2. Schuljahr), Maxis von 17.30 bis 18.15 Uhr (3. bis 5. Schuljahr), der Jugendchor ist von 18.15 bis 19.15 Uhr an der Reihe.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.liederbruecke-heuchelheim.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare