Sport, Kunst, Musik

  • schließen

Heuchelheim(lun). Am Mittwochnachmittag ging es in der Wilhelm-Leuschner-Schule in Heuchelheim hoch her. Die Präsentation der jüngsten Ideenwerkstatt sorgte bei Eltern und Schülern für Begeisterung. Unter der Leitung von Schulleitungsmitglied Gerrit Jäger haben sich die Kinder ein halbes Jahr lang auf diesen Tag vorbereitet.

In sechs Workshops haben sie sich in den vergangenen Monaten mit dem Thema Reise beschäftigt. Dabei wurden verschiedene Schwerpunkte je nach ihren eigenen Ideen gesetzt. Am Donnerstag fand die Präsentation der Ergebnisse im Rahmen eines kleinen Schulfestes statt. Und diese könnten abwechslungsreicher kaum sein. Zwischen künstlerischen Ausstellungen und sportlichen sowie musikalischen Inszenierungen konnte sich jeder wiederfinden. "Das ist wirklich außergewöhnlich, was Sie hier heute sehen können", begeisterte sich Jäger bei der Eröffnung der Feierlichkeiten.

Was den Organisatoren wichtig ist, erklärt Lehrerin Ute Häuser: "Es gibt hierauf keine Noten. Da kann jedes Kind etwas beitragen." Sieben engagierte Lehrkräfte haben die Workshops angeboten, in die sich die Schüler je nach ihren Interessen einwählen konnten. Besonders angetan waren sie dieses Mal davon, sich an eigenen Graffitis auszuprobieren. Nach der Präsentation wird es jetzt wieder ein halbes Jahr lang neue Workshops geben. Eines steht schon jetzt fest: Die Schüler werden wieder mit Spaß und Energie dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare