Polizei sucht Zeugen

  • schließen

Heuchelheim (pm). Die Polizei sucht nach dem Brand des Kindergartens Rappelkiste in Heuchelheim nach Personen, die sich unmittelbar vor dem Brand am vergangenen Sonntag auf dem Kita-Gelände aufgehalten haben sollen. Am Sonntagnachmittag waren gegen 15.45 Uhr bei der Rettungsleitstelle Gießen Meldungen über einen Brand im Außenbereich der Rappelkiste eingegangen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf das Gebäude übergegriffen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet eine Mülltonne aus ungeklärter Ursache in Brand, griff auf eine Sitzbank sowie auf das Gebäude über. Der Kindergarten brannte fast völlig ab und ist zurzeit nicht mehr nutzbar.

Bei den Zeugenbefragungen hat die Polizei Hinweise darauf erhalten, dass sich wenige Minuten vor dem Brandausbruch Kinder bzw. Jugendliche auf dem Kita-Gelände aufgehalten haben sollen. Ob sie mit der Brandlegung in Verbindung stehen oder als Zeugen infrage kommen, ist bislang unklar.

Unabhängig voneinander berichteten Zeugen, dass sie am Pfingstsonntag gegen 15 Uhr Personen auf dem Gelände gesehen haben. Zum einen sollen sich zwei Jugendliche unter einem Vordach auf dem Kita-Gelände aufgehalten haben. Sie sollen zwischen 15 und 18 Jahre alt sein. Eine Person soll ein helles Oberteil getragen haben.

Die zweite Beobachtung wurde von Zeugen gemacht, die mit dem Fahrrad vorbeifuhren bzw. während eines Spazierganges vorbeiliefen. Demnach wurden unmittelbar nach der ersten Beobachtung ebenfalls zwei Personen auf dem Gelände gesehen. Diese Personen sollen sich unter einem blauen Anbau aufgehalten haben. Eine dieser Personen soll etwa 15 Jahre alt, schlank und etwa 1,65 Meter groß sein. In Begleitung der Person soll ein Kind gewesen sein.

Die beschriebenen Personen haben sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Die Polizei sucht zudem Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter der Telefonnummer 06 41/70 06-25 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare