Neuer Boden für die TSF-Turnhalle

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Heuchelheim (so). So schnell wie möglich soll ein neuer Parkettboden in Heuchelheims »guter Stube« verlegt werden. Die Turn- und Sportfreunde als Eigentümer der Turnhalle an der Wilhelmstraße haben in diesen Tagen damit begonnen, den Unterbau des in die Jahre gekommenen Bodens in der Bürgerhaus ähnlichen Vereinshalle zu untersuchen - um eben zu klären, wie umfangreich die Arbeiten werden müssen.

Der Parkettboden selbst, mehrfach abgeschliffen, ist mittlerweile rund 70 Jahre alt.

Die Gemeindevertretung hat am Donnerstag auf Initiative der SPD einstimmig bis zu 70 Prozent Förderung, maximal aber 105 000 Euro Zuschuss aus dem Gemeindesäckel zugesagt. Ursprüngliche Idee war, den Boden irgendwann in naher Zukunft zu erneuern. Der kommunale Zuschuss sollte als Basis dafür dienen, dass sich der Verein um weitere Fördermittel bemühen kann. Jetzt wird daran gedacht, den noch anhaltenden Lockdown und die Schließung der Halle zu nutzen, um den Hallenboden instand zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare