Arbeitergesangverein Heuchelheim

"Liebe(s)Lieder" waren Höhepunkt beim Liederkranz

  • schließen

Das vergangene Jahr war für den Arbeitergesangverein (AGV) Liederkranz wieder ein sehr ereignisreiches. Höhepunkt war das Konzert "Liebes(s)Lieder" im Oktober. Zudem wurde der Projektchor in die Freitagssingstunden integriert, sagte Vorsitzender Edmund Hornitschek in der Jahreshauptversammlung.

Das vergangene Jahr war für den Arbeitergesangverein (AGV) Liederkranz wieder ein sehr ereignisreiches. Höhepunkt war das Konzert "Liebes(s)Lieder" im Oktober. Zudem wurde der Projektchor in die Freitagssingstunden integriert, sagte Vorsitzender Edmund Hornitschek in der Jahreshauptversammlung.

Der Jahresbericht des Vorsitzenden mit den verschiedenen Aktivitäten sowie Wahlen zum Vorstand standen im Mittelpunkt. Als Ersatzveranstaltung für das Wintervergnügen wurde erstmals ein "Musikalischer Frühschoppen" durchgeführt.

Der gemischte Chor traf sich 2018 zu 42 Singstunden, dazu kamen neun Proben des Projektchors. Dank ging an Chorleiter Daniel Kaiser. Die Projektchorproben in die Singstunden zu integrieren, "war eine gute Idee und könnte auch für zukünftige Projektchöre eine Option sein", sagte Hornitschek. Er wünschte, dass "unser Chor noch einige Jahre besteht und das rege Vereinsleben erhalten bleibt". Ehrenvorsitzender Edmund Schmidt dankte dem Vorsitzenden Hornitschek "für die vorbildliche Vereinsführung".

Rosa Grüttner immer dabei

Die Zahl der Mitglieder ist von 110 auf 106 zurückgegangen. Einschließlich der Ehrenmitglieder singen aktiv 21 Frauen und 15 Männer im Chor mit. Der Vorstand wurde bis auf die beiden Beisitzerinnen Brigitte Hofmann und Marita Schmidt, die nicht mehr kandidierten, einstimmig wieder gewählt. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Edmund Hornitschek, seinem Stellvertreter Sören Schmidt, dem 1. Kassierer Wolfgang Reichel und der 1. Schriftführerin Karin Medebach. Zum erweiterten Vorstand gehören die 2. Kassiererin Notburga Gruber und der 2. Schriftführer Helmut Volkmann sowie die Beisitzer Inge Gerhardt, Anke Hornitschek, Monika Kreiling, Helgard Leclaire, Ernst Adolf Rinn und der Ehrenvorsitzende Edmund Schmidt.

Mehrheitlich beschlossen wurde eine Beitragserhöhung, weil das Jahreseinkommen bei Weitem nicht die laufenden Kosten des AGV Liederkranz decken. Alle 42 Chorproben besuchte als Einzige Rosa Grüttner. Für fleißigen Singstundenbesuch wurden weitere Personen geehrt. Die Chorproben-Beteiligung war mit 83 Prozent sehr gut.

Für dieses Jahr stehen einige Termine fest, unter anderem am 28. April die Teilnahme am "Singen im Grünen" der Heuchelheimer Chöre in den beiden Baumschulen, am 25. Mai ein Busausflug nach Bad Marienberg und am 29. September ein Konzert in der Turnhalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare