+
Die erste Tür zum 14. Lebendigen Adventskalender in der Gemeinde Heuchelheim wird von Pfarrerin Petra Schramm an der evangelischen Kirche in Kinzenbach geöffnet. Foto: se

Lebendiger Adventskalender

  • schließen

Heuchelheim(se). Mit einem musikalischen Gottesdienst in der Kinzenbacher Kirche wurde am späten Sonntagnachmittag die 14. Auflage der Veranstaltungsreihe Lebendiger Adventskalender in der Gemeinde Heuchelheim eröffnet. Der von der scheidenden Pfarrerin Petra Schramm geleitete Gottesdient wurde von Viola Walbrecht (Geige) und Martin Fröhlich musikalisch begleitet. Nach dem Gottesdienst wurden die Gläubigen noch ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, dem Gemeindezentrum der Kirchengemeinde Kinzenbach, zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk eingeladen. Hier wurde auch der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg vorgestellt, dem die Spenden des 14. Lebendigen Adventskalenders in Heuchelheim zugute kommen (Spendenkonto, IBAN: DE48 5135 0025 0228 0269 62/Sparkasse Gießen).

Beim Lebendigen Adventskalender trifft man sich bis zum 22. Dezember an (fast) allen Abenden jeweils von 18 bis 19 Uhr an unterschiedlichen Orten in Heuchelheim und Kinzenbach, um unter geschmückten Fenstern Weihnachtslieder zu singen, besinnliche Geschichten zu hören, nette Gespräche zu führen und/oder selbst gebackene Plätzchen zu probieren. Gastgeber sind Familien in Heuchelheim und Kinzenbach, Vereine, aber auch die katholische Kirchengemeinde Maria Frieden, die evangelische Gemeinschaft am Akazienweg sowie die Gemeindevertretung im Gebäude der Gemeindeverwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare