Landesehrenbrief für Jörg Wiegand

  • schließen

Landrat Wolfgang Schuster (Lahn-Dill-Kreis) und der Heuchelheimer Bürgermeister Lars Burkhard Steinz haben bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Atzbach zwei Aktive ausgezeichnet, die sich seit 20 Jahren für den Feuerwehrverein engagieren. Im Auftrag des Ministerpräsidenten Volker Bouffier überreichten sie den Ehrenbrief des Landes Hessen an den Zweiten Vorsitzenden Jörg Wiegand (Heuchelheim-Kinzenbach) und den Rechnungsführer Jörg Velte.

Landrat Wolfgang Schuster (Lahn-Dill-Kreis) und der Heuchelheimer Bürgermeister Lars Burkhard Steinz haben bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Atzbach zwei Aktive ausgezeichnet, die sich seit 20 Jahren für den Feuerwehrverein engagieren. Im Auftrag des Ministerpräsidenten Volker Bouffier überreichten sie den Ehrenbrief des Landes Hessen an den Zweiten Vorsitzenden Jörg Wiegand (Heuchelheim-Kinzenbach) und den Rechnungsführer Jörg Velte.

Bürgermeister Steinz war in Vertretung von Landrätin Anita Schneider nach Atzbach gekommen. Er übernahm die Ehrung, weil Wiegand in Heuchelheim-Kinzenbach wohnt. Der 49-jährige Wiegand gehört der Wehr seit 1981 an, begann seine Karriere in der Jugendfeuerwehr. Von 1986 bis 1989 amtierte er als Stellvertretender Gruppenleiter. 1987 wechselte er in die Einsatzabteilung, war von 2005 bis 2010 Stellvertretender Wehrführer und bis 2015 Wehrführer. Zudem ist er Mitgründer der Atzbacher Minifeuerwehr. Lahnaus Bürgermeisterin Silvia Wrenger-Knispel und Gemeindebrandinspektorin Andrea Weber schlossen sich den Gratulanten an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare