UebergabeHCV_050321_4c
+
Yannik Pauly, Marcus Leopold, Uli Jung und Frank Pauly (v. l.) bei der Übergabe.

Kräppelaktion erfolgreich

  • vonRedaktion
    schließen

Heuchelheim (pm). Zu Fasching hatte die Bäckerei Volkmann eine ungewöhnliche Hilfsaktion gestartet. Der Betrieb rief zur Unterstützung der darbenden Karnevalsvereine in Mittelhessen auf.

»Unser Stammhaus liegt direkt am Zugweg des Heuchelheimer Umzugs,« erklärt Prokurist Yannik Pauly. »Jedes Jahr kommen Tausende nach Heuchelheim, um den Zug zu sehen.« Da coronabedingt die fünfte Jahreszeit ausfiel und den Vereinen wichtige Einnahmen fehlen, lag es für Volkmann auf der Hand, dass hier geholfen werden musste.

Von jedem verkauften Kräppel zwischen Faschingssonntag und -dienstag gingen 11 Cent an die Karneval- bzw. Faschingsvereine im Filialgebiet der Familienbäckerei. »Eine so große Resonanz auf einen Beitrag in den sozialen Medien hatten wir noch nie«, berichtet Pauly. Kein Wunder also, dass 32 636 Berliner an den drei Tagen über die Ladentheke gingen.

Viel Arbeit für die Bäckerinnen und Bäcker von Volkmann, da jeder Berliner mit einer besonderen Füllung noch von Hand veredelt wird. Erfreut über die großartige Unterstützung der Kunden entschloss sich Volkmann, den Betrag zu verdoppeln, sodass jetzt die stolze Summe von 7180 Euro an die Vereine überwiesen werden konnte. Stellvertretend für die Vereine waren Uli Jung und Marcus Leopold vom Heuchelheimer Carneval Verein bei der Bekanntgabe des Sponsoringbetrages im Drive-In/Cafe von Volkmann in Heuchelheim dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare