+
Auch in diesem Jahr wollen die Veranstalter des Jam-Festivals in Heuchelheim ihren Gästen wieder ein kreatives Programm bieten, hier ein Bild aus dem Vorjahr.

Von Freitag bis Sonntag

Jam-Festival am Silbersee: Das ist das Programm

  • schließen

Von Freitag bis Sonntag steigt am Heuchelheimer Silbersee das Jam-Festival. Wer spielt wann? Was sollten Besucher beachten? Die Infos im Überblick.

Live-Musik hören, selbst auf der Bühne kreativ werden, Freunde treffen oder einfach einen entspannten Tag auf der Festivalwiese verbringen: Das Jam-Festival am Silbersee in Heuchelheim wird ab Freitag wieder zahlreiche Besucher anlocken, während im Hintergrund Dutzende ehrenamtliche Helfer werkeln, kochen und vorbereiten. Wir haben einige Fragen und Antworten rund um das Event zusammengestellt.​

Was kostet der Eintritt zum Festival? 

Nichts. Die Veranstalter vom Verein Jam-Festival haben das Event von Anfang an als eintrittsfreie Veranstaltung konzipiert. Das Jam-Festival wird vor allem über Getränkeverkäufe finanziert.

Welches Programm ist geplant?

Wie gewohnt findet das Jam-Festival an drei Tagen statt. Los geht es am Freitag, 2. August, von 18 bis 2 Uhr. An diesem Abend spielen Battery Fire, Die Arnolds, Loseal, Shadowpainter, Project Teenage Angst und die Erotic Knives

Am Samstag startet das Programm um 16 Uhr und geht bis 2 Uhr, auf der Bühne stehen dann Bee The Keeper, FEJ, Rodent Waste, The Unkissed Dead Frog, Fluse, RaggaeJam, Moa Menta Klonkester, Lost Lemma, Fuse und Primaboy

Zum Abschluss sind dann am Sonntag von 15 Uhr bis Mitternacht folgende Acts zu hören: Cora Gladitz, Curd Neptun, Killi,  K´Daanso and The RaggLyf Family, Haynes, Lube, Five Miles per hour und Hyll

Jam-Festival 2019: Raum für spontanes Musizieren

Was wird ansonsten geboten?

Neben den im Programm vorgesehenen Acts auf der Bühne gibt es zwischendurch immer wieder Zeitfenster, in denen Besucher an offenen Jam-Sessions teilnehmen und mit anderen spontan musikalisch aktiv werden können. Dies zu ermöglichen, gehört zu den Hauptzielen der Veranstalter. 

Ein Kinderspielplatz ist am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es wieder verschiedene Workshops (Jonglage, Yoga, Kräuter pflanzen und mehr) sowie Stände mit Kunsthandwerk und kulinarischen Angeboten - allerdings ohne Fleisch. Die Aktiven aus dem Kulturbahnhof Lollar sind mit einem Tee-Zelt vor Ort, an Infoständen präsentieren sich verschiedene Initiativen wie Seebrücke und Verkehrswende Gießen.

Was sollten Besucher beachten? 

Glasflaschen dürfen auf das von Bäumen eingegrenzte Festivalgelände nicht mitgenommen werden. Auch Zelten in diesem Bereich ist nicht erlaubt. Zu empfehlen ist, sich Decken für eine gemütliche Zeit auf der Festival-Wiese mitzubringen.

Weitere Infos gibt es auf der Seite der Veranstalter.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Lichterfest in Laubach - Lasershow ersetzt Höhenfeuerwerk

Am kommenden Samstag findet im Laubacher Schlosspark wieder das Lichterfest statt. Die Veranstalter haben bereits angekündigt, dass es auch neue Attraktionen geben wird.

So lief das Herzberg-Festival - Bildergalerie

11 000 Besucher feierten von Donnerstag bis Sonntag beim ältesten Hippie-Festival Deutschlands an der Burg Herzberg nahe Alsfeld. Graham Nash war das abschließende Highlight. Hier gibt es die Bilder zum Festival.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare