Jam-Festival

Jam-Festival in Heuchelheim findet Anfang August statt

  • schließen

Lange war die Lage unklar, jetzt steht es fest: Das Jam-Festival am Heuchelheimer Silbersee findet auch in diesem Jahr statt. Was die Veranstalter planen, und welche Auflagen es gibt, lesen Sie hier.

Über Monate schien fraglich, ob es auch 2018 ein Jam-Festival am Heuchelheimer Silbersee geben wird. Nun ist die Neuauflage offenbar in trockenen Tüchern. Wie die Veranstalter auf ihrer Internetseite mitteilen, wird das Festival vom 3. bis 5. August bei freiem Eintritt stattfinden.

Welche Bands diesmal auf der Bühne stehen werden, das ist noch offen. Aber: "Unsere Idee ist, diesmal mehr Jams einzuplanen", hatte der Vorsitzende des Vereins Jam-Festival, Marcel Pradella, kürzlich mitgeteilt.

Der Ankündigung, dass die Veranstaltung auch 2018 stattfindet, war eine längere Hängepartie vorausgegangen: Der Heuchelheimer Gemeindevorstand und Bürgermeister Lars Burkhard Steinz hatten Skepsis geäußert, dass das Festival zu groß für die Kommune werden könnte. In einem klärenden Gespräch hatten sich beide Seiten vor einigen Wochen ausgetauscht. Der Gemeindevorstand hatte daraufhin erklärt, man werde das Festival erneut zulassen – allerdings mit einigen Auflagen. So dürfen im Bereich am Silbersee weder Zelte auf- noch Pkw abgestellt werden. "Wir sind am Überlegen, wie wir die Besucher vom Parken und Zelten abhalten können", so Pradella. Die Gemeinde bemüht sich seit einiger Zeit, den Betrieb am See generell zu begrenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare